Mit einer Jahresabschlussfeier beendete der M├Ąnnergesangverein Liederkranz Schanbach sein Jubil├Ąumsjahr. Die Vereinsf├╝hrung hatte sich dazu entschlossen, dass diese Feier mit einigen ├änderungen verbunden wird. So begann der Abend mit dem Auftritt des M├Ąnnerchors. Nach zwei Liedern, eins mit den Solisten Hans Hallwachs und Markus Vogl, begr├╝├čte der erste Vorsitzende Bernd Wiedmann die Vereinsfamilie sowie B├╝rgermeister Andreas Jarolim, den Pr├Ąsidenten des Chorverbandes Karl Pfaff, Erwin Hees sowie Ehrenchorleiter Roland Weber mit Frau. Er gab dann einen R├╝ckblick ├╝ber die Aktivit├Ąten im Jubil├Ąumsjahr mit unter anderem Konzert, Sommerfest, Frauenchorprojekt und Geburtstagsparty. Zwei Weihnachtslieder des M├Ąnnerchors. geleitet von Chorleiterin Isolde Holzmann und begleitet von Josef Steuer am Klavier, leiteten zum gemeinsamen Abendessen ├╝ber. F├╝r dieses konnte Mitglied Werner Sch├Âllkopf als Koch gewonnen werden, der f├╝r ein ausgezeichnetes Essen sorgte. Es folgten die Ehrungen. Eine stattliche Anzahl von 14 Jubilaren waren in diesem Jahr zu ehren. Der stellvertretende Vorsitzende Markus Vogl konnte an dem Abend sechs begr├╝├čen. Zun├Ąchst die passiven Mitglieder Klaus Geyer und Gotthold Geyer. Er nahm die Ehrungen als Neuerung an einem Stehtisch vor, und zwar Gotthold Geyer f├╝r 40 Jahre und Klaus Geyer f├╝r 50 Jahre mit Urkunde beziehungsweise Urkunde und goldene Vereinsnadel. Mit einem Weinpr├Ąsent verlie├čen die Geehrten die B├╝hne und erhielten die ein Getr├Ąnk ihrer Wahl. Die Ehrung der aktiven S├Ąnger nahm f├╝r den Deutschen Chorverband Erwin Hees vor, Er w├╝rdigte die T├Ątigkeiten der zu Ehrenden Eugen Geist, Hans Hallwachs und Bernd Wiedmann f├╝r den Chorgesang und im Verein. Anschlie├čend ehrte er Eugen Geist f├╝r 60 Jahre mit einer Urkunde, Hans Hallwachs und Bernd Wiedmann f├╝r 50 Jahre mit Urkunde und Nadel. F├╝r den Liederkranz Schanbach ehrte Vogl die 50j├Ąhrigen Jubilare Alois M├╝ller, Hans Hallwachs und Bernd Wiedmann mit Urkunde und goldener Vereinsnadel. Auch sie bekamen ein Weinpr├Ąsent und ein Getr├Ąnk ihrer Wahl. Sopranistin Isolde Holzmann sang zu Ehren der Jubilare ein ÔÇ×WalzerliedÔÇť. Die weiteren Jubilare Norbert Fritz, Armin Bahm, Wolfgang Raff. Heinz Scharpf, Wolfgang Sch├Âttle und Klaus Wolf f├╝r 50 Jahre und Gerhard Bosler f├╝r 30 Jahre, konnten, teilweise krankheitsbedingt, nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Nun k├╝ndigte Wiedmann einen ├ťberraschungsgast als Dank f├╝r die Unterst├╝tzung im Jubil├Ąumsjahr an. Der Illusionist und Magier Marco betrat die B├╝hne. Er hatte zahlreiche Tricks auf Lager, bei denen auch Personen aus dem Publikum involviert waren. So konnte unter anderem B├╝rgermeister Jarolim magische Kr├Ąfte sp├╝ren. Begeistert waren die Anwesenden von dem Kartentrick, den jeder im Saal mitmachen konnte. Viel zu schnell verging die Zeit bis zur letzten Illusion. Wiedmann bedankte sich bei dem K├╝nstler und k├╝ndigte die Stimmbandschoner an. Mit einem swingenden bekannten Weihnachtslied und einem Weihnachtskanon stimmten Sie die G├Ąste vollends auf Weihnachten ein. Unterst├╝tzt von Josef Steuer am Klavier sang die Vereinsfamilie gemeinsam Weihnachtslieder. Damit ging der musikalische Teil des Abends zu Ende. Die Vorst├Ąnde Bernd Wiedmann und Markus Vogl bedankten sich zum Abschluss bei der Vereinsfamilie, den S├Ąngern, der gesamten Vorstandschaft und dem Vereinsrat sowie allen die nicht namentlich genannt wurden. Chorleiterin Isolde Holzmann erhielt f├╝r ihre hervorragende Arbeit ein Pr├Ąsent. Mit Weihnachts- und Neujahrsw├╝nschen wurde der offizielle Teil der Jahresabschlussfeier beendet.