Dieses Jahr konnte die Jahreshauptversammlung des M├Ąnnergesangverein Liederkranz Schanbach wieder p├╝nktlich zu dem gewohnten Zeitpunkt stattfinden. Aber auch dieses mal wieder in der Schurwaldhalle. Dies hatte den Grund, dass der Chorverband Karl-Pfaff seine Jahreshauptversammlung am folgenden Tag auch in Aichwald-Schanbach abhielt f├╝r die wir die Organisation ├╝bernommen hatten. Mit dem ÔÇ×FreundschaftsliedÔÇť und dem ÔÇ×WeinparadiesÔÇť er├Âffnete der Chor unter Leitung von Isolde Holzmann die Versammlung. Nach der Begr├╝├čung stellte der erste Vorsitzende Bernd Wiedmann die Beschlussf├Ąhigkeit fest. Es folgte das Gedenken an die im Jahr 2022 verstorbenen Mitglieder. Die Berichte der Funktionstr├Ąger wurden mit dem Bericht des Vorstands er├Âffnet. Der erste Vorsitzende Wiedmann gab einen R├╝ckblick auf das vergangene Jahr und einen Ausblick auf das Jubil├Ąumsjahr sowie die k├╝nftige Ausrichtung des Vereins. Dem folgte der Bericht des Schatzmeisters durch Uwe Gienger, der das Amt noch kommissarisch ausge├╝bt hat. Er gab einen ├ťberblick ├╝ber die einzelnen Positionen und die Verm├Âgenswerte, die trotz einiger Sonderfaktoren stabil sind. Die Kassenpr├╝fer Eckart Diener und Rainer D├╝rr best├Ątigten eine einwandfreie Kassenf├╝hrung. An dem Bericht des Schriftf├╝hrers konnte man feststellen, dass die Aktivit├Ąten des Vereins nach den Coronajahren wieder langsam zunahmen. Chorleiterin Isolde Holzmann ging nochmal auf die Singstunden w├Ąhrend der Corona-Sperrzeit mit den Online-Singstunden und den danach folgenden Abstand ÔÇô Singstunden in der Schurwaldhalle ein, die f├╝r sie ziemlich anstrengend waren. Wichtig f├╝r sie ist es, dass sich der Verein f├╝r Neuerungen ├Âffnet. Der Frauenworkshop war schon mal ein Beginn, das f├╝r den Herbst geplante Frauenprojektchor ist eine Weiterf├╝hrung. Nach der Aussprache ├╝ber die Berichte ├╝bernahm Richard Hohler die Entlastung. Er bedankte sich f├╝r die geleistete Arbeit des Vorstandes und empfahl die Entlastung von Schatzmeister und Vorstand. Diese erfolgte dann auch einstimmig. Die Wahlen, die der stellvertretende Vorsitzende Markus Vogl durchf├╝hrte, ergaben folgende Ergebnisse: bei den Vorstandspositionen gab es keine Ver├Ąnderungen. Erster Vorsitzender Bernd Wiedmann, Schatzmeister Johannes Hopp, Schriftf├╝hrer Friedbert Krieg. In den Vereinsrat wurden Rainer D├╝rr und Manfred Zeh best├Ątigt, neue Mitglieder sind Frank G├Âpfert und Uwe Gienger. Als Symbol f├╝r die ├ťbergabe der Schatzmeistert├Ątigkeit ├╝bergab der bisherige Schatzmeister Uwe Gienger eine Kasse an Johannes Hopp. Eugen Geist hatte sich entschieden, nicht mehr f├╝r den Vereinsrat zu kandidieren. Bernd Wiedmann bedankte sich bei ihm f├╝r die bisherige Arbeit und ├╝bergab ihm ein Weinpr├Ąsent. ┬áBei verschiedenes gab Wiedmann einen ├ťberblick auf die Vorbereitung auf┬á das Jubil├Ąumskonzert und die anstehenden Termine. Des Weiteren ging er nochmal auf die erforderlich, bereits angesprochene, zuk├╝nftige Ausrichtung des Vereins ein und stellte sie zur Diskussion. Nach einer Aussprache ergaben sich keine Einw├Ąnde. Mit dem Schurwaldlied wurde die Jahreshauptversammlung beendet.